· 

5 unglaublich leckere Rezepte mit Schokolade

Heiße Schokolade

Heiße Schokolade

Du brauchst: 

  • 1/2 Tafel Zartbitterschokolade (75%) 
  • 2 Teelöffel Kakaopulver (100%)
  • 1 Esslöffel Vanillezucker 
  • 500 Milliliter Milch

Raspel die Schokolade klein und gib sie in eine Schüssel. Gib die Milch zusammen mit dem Kakaopulver und dem Vanillezucker in einen kleinen Topf und erhitze sie. Sobald die Milch aufgekocht ist, gießt du sie über die Schokolade. Lass sie kurz stehen und verrühr sie dann mit einem Schneebesen. 

Verteil die heiße Schokolade auf zwei bis drei Becher und genieße sie. 


Schokoladenkekse

Schokoladenkekse

Du brauchst: 

  • 250 Gramm Butter
  • 200 Gramm Braunen Rohrzucker
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 320 Gramm Mehl
  • 30 Gramm Kakaopulver
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 2 Eier
  • 2 Tafel Zartbitterschokolade (75%) in Stückchen gehackt 
  • 100 Gramm gehackte Mandeln 

Rühr die Butter mit Zucker und Salz cremig. 

Vermische das Mehl mit dem Backpulver. Gib es gemeinsam mit den Eiern zur cremigen Butter-Zucker-Masse. 

Rühr zum Schluss Mandeln und Schokolade unter. 

Verteile den Teig mit Hilfe eines Teelöffels auf drei Backbleche, die Du mit Backpapier ausgelegt hast. Achtung: Die Kekse laufen beim Backen etwas auseinander. 

Backe die Kekse bei etwa 160 Grad mit Umluft für etwa eine halbe Stunde. Fertig ist der Schokogenuss. 


Schokofrüchte

Schokofrüchte

Du brauchst: 

  • 3 Tafel Schokolade, egal ob Zartbitter, Vollmilch oder weiße Schokolade ... nur ohne Füllung muss sie sein.   
  • Lieblingsobst, zum Beispiel Weintrauben, Bananen, Erdbeeren, Kiwi, Mandarinen, Orangen, Birnen, Physalis
  • Holzspieße 

Mach ein Wasserbad indem Du Wasser in einem Topf heiß machst, in den Du dann einen kleineren Topf hängst. In den kleineren Topf gibst Du die Schokolade. Am besten brichst Du sie vorher in kleine Stücke. 

Während die Schokolade schmilzt, kannst Du das Obst in Stücke schneiden. Wenn Du Obst in Häppchengröße (Weintrauben, Physalis, Erbeeren etc.) bevorzugst, kann Du einfach ein bisschen naschen bis die Schokolade flüssig ist. 

Nimm die Töpfe vom Herd. Pass dabei auf, dass kein Wasser in die Schokolade kommt. 

Stecke nun das Obst auf die Holzspieße und tauche es in die Schokolade. So schmeckt es schon ganz hervorragend und man kann gemeinsam um das Töpfchen mit Schokolade sitzen und es als Schokofondue essen. 

Ebenso lecker ist es, die mit Schokolade überzogenen Früchte für etwa zwei Stunden auf einem Teller trocknen zu lassen und dann zu genießen. 


Brownies

Brownie

Du brauchst: 

  • 1 1/2 Tafeln Zartbitterschokolade (75%) 
  • 150 Gramm Butter
  • 200 Gramm Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 4 Eier
  • 200 Gramm Zucker
  • 100 Gramm gehackte Nüsse (wahlweise Walnüsse, Cashews, Haselnüsse)

Lass die Schokolade und die Butter zusammen schmelzen. Misch Mehl, Backpulver und Salz.

Schlag die Eier cremig auf und gib langsam den Zucker dazu. Füge die Schokomasse dazu. Als nächstes hebst Du die Mehlmischung unter.  Zum Schluss kommen die Nüsse in den Teig.

Fülle den Teig in eine rechteckige, eingefettete Form und backe ihn bei etwa 175 Grad etwa 30 Minuten. 

Schneide ihn dann in kleine Stücke und genieße die Brownies wahlweise pur, mit Schlagsahne oder einer Kugel Vanilleeis dazu. 


Schoko-Crossies

Schokolade

Du brauchst: 

  • 3 Tafel Schokolade, egal ob Zartbitter, Vollmilch oder weiße Schokolade ... nur ohne Füllung muss sie sein.   
  • Cornflakes ohne Zucker
  • nach Belieben gehackte Nüsse, Mandelsplitter, Kokosraspeln oder Trockenfrüchte in kleinen Stücken

Mach ein Wasserbad indem Du Wasser in einem Topf heiß machst, in den Du dann einen kleineren Topf hängst. In den kleineren Topf gibst Du die Schokolade. Am besten brichst Du sie vorher in kleine Stücke. 

Wenn die Schokolade geschmolzen ist, gibst Du sie in eine große Schüssel. Füge dann die Cornflakes (Nüsse, Mandeln, Kokos, Trockenfrüchte) mit dazu. Rühre mit einem Kochlöffel solange bis die Cornflakes unter bis sie mit Schokolade überzogen sind. Magst Du besonders gerne den Schmelz im Mund, genügen etwa 150 Gramm feste Zutaten. Wenn Du es lieber crunchig magst, kannst Du locker 300 bis 400 Gramm Flakes und Nüsse hinzugeben.   


Viel Spaß in der Küche und tolle Genussmomente  wünscht Dir

 

Geheime Buchwelt


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wächter der geheimen Buchwelt / geheimebuchwelt@gmx.de